Full 1
Full 1
Full 2
„Man treibe Gymnastik, um zu leben, aber lebe nicht, um Gymnastik zu treiben“.
Full 2
previous arrow
next arrow

Aktuelle Informationen

+++++ FFP2-Maskenpflicht gilt im gesamten Gebäude  ++++++  In Vereinsheim gilt 2G, in der  Turnhalle gilt 2G-PLUS +++++
Im Vereinsheim bitte über den QR Code registrieren

Heimspiel

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins der Fußballjugend
des FC Phönix München e.V.
am Donnerstag, den 16.12.2021 um 20:00 Uhr
im Vereinsheim des FC Phönix München, Langkofelstr. 3

Tagesordnung:
1. Jahresbericht des Vorstands
2. Rechnungsprüfungsbericht
3. Entlastung des Vorstands
4. Neuwahl des Vorstands
5. Förderschwerpunkte für das neue Geschäftsjahr
6. Sonstiges

Liebe Mitglieder, Spender und Freunde des Fördervereins,
was im abgelaufenen Geschäftsjahr vom Förderverein gemacht wurde und welche Pläne es für das
nächste Jahr gibt, erfahren Sie auf unserer diesjährigen Mitgliederversammlung, zu der ich Sie hiermit
ganz herzlich einladen möchte.
Bitte beachten Sie die zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-Regeln.

DOWNLOAD DER EINLADUNG

Die dritte Bürgermeisterin Verena Dietl (Bildmitte vorne), der Vorsitzende des Bezirksausschusses Berg am Laim, Alexander Friedrich
(ganz links), und Alt-Oberbürgermeister Christian Ude (zweiter von rechts) machten sich beim FC Phönix ein Bild vom Rasen.
Die Umwandlung eines Ascheplatzes in einen Kunstrasenfeld wurde bei dem Termin bestätigt. (Quelle Hallo-Ramersdorf-Perlach-Berg-am-Laim-27.10.2021)

Zum Vollständigen Artikel

Datum TagAnpfiffPlatz PhönixGastSchiedsrichterErgebnis
13.11.2021Samstag9:00hF-PlatzU9/1-JugendFC RW Oberföhring U9kein SR4:4
13.11.2021Samstag10:00hNebenplatzU11/2-JugendSV Waldperlach U11-3?1:5
13.11.2021Samstag11:00hNebenplatzU11/3-JugendSV Waldperlach U11-4?5:1
13.11.2021Samstag12:30hF-PlatzU8/1-JugendSpVgg Markt Schwabener Au U8kein SR5:1
13.11.2021Samstag15:30h??U14/2-JugendU15/2-Jugend?1:8
14.11.2021Sonntag9:00hNebenplatzU12/1-JugendTSV Turnerbund U12BFV4:3
14.11.2021Sonntag10:30hNebenplatzU10/2-JugendSG Oberpframmern/Moosaach U10?1:2
14.11.2021Sonntag12:30hHauptplatzU19/1-JugendTSV Ottobrunn U19BFV2:2
14.11.2021Sonntag14:30hHauptplatz1. HerrenATSV KirchseeonBFV2:0
19.11.2021Freitag19:00h-U15-JugendFC Stern München U15BFV7:0

Information zum Corona Virus

Liebe Mitglieder,

wir versuchen euch hier über die Entwicklungen des Sportbetriebs vor dem Hintergrund der CORONA-Pandemie auf dem Laufenden zu halten. Da wir nur unregelmäßig und in in Ausschnitten informieren gilt grundsätzlich die aktuelle Vorgabe der Staatsregierung Bayern und der Stadt München.

UPDATE vom 26.11.21 zur Sportausübung 

Änderungen zu Sportausübung Gebiet Stadt München Ergänzung zur 15.Bayambl 23.11.21
Gültig Stand 26.11.2021 bis zumindest 15.12.2021 Ergänzend BLSV Handlungsempfehlungen vom 25.11.2021 Bestätigt Stadt München, Referat Bildung+Sport, per E-Mail vom 26.11.21

Zusammenfassung:
Vorgaben gelten generell, also für Sport im Freien und Sport in geschlossenen Räumen

  1. Erlaubt nur für Personen 2G+ (Geimpft, Genesen UND Getestet)
  2. Kinder unter 6 Jahren ohne jegliche Auflagen
  3. Kinder 6 bis 12 Jahre Auflage „getestet in Schulen“
  4. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre, vorläufig gültig bis 31.12.21, kein 2G nötig, solange Schüler*innen mit Schultests
  5. Ehrenamtliche Übungsleiter*innen benötigen nur 2G, Tests nicht erforderlich
  6. Maskenpflicht in geschlossenen Räumen bis zum Erreichen des Übungsplatzes, bei der Sportausübung KEINE Maskenpflicht
    Konkret: alle Gymnastikteilnehmer und Fußballer*innen dürfen auch in der Halle zu jeglicher Sportausübung die Maske abnehmen
  7. Abfrage und Ausschluss bei Symptomen und A-Kontakten
  8. Hotspot-Regelung ab Inzidenz 1.000: Absage aller Aktivitäten

    Änderungen von Auflagen werden vom Verein veröffentlicht. Verantwortlich für die Überwachung der Vorgaben: Übungsleiter*in
    Zugang zu allen Sportstätten ausschließlich Übungsleiter*innen und Aktive, keine Zuschauer, keine Eltern.
    Eltern im Mutter-Kind-Turnen gelten als Aktive, müssen entsprechende Vorgaben gemäß obiger Tabelle erfüllen.
 
UPDATE vom 16.11.21 zur Nutzung des Vereinheims

Pandemieauflagen 13.11.2021 –
Auflagen Nutzung Vereinsheim FC Phönix München e.V. gemäß pandemiebedingten Vorschriften Bayrische Staatsregierung und Landeshauptstadt München

1. Die Vorstandschaft gestattet weiterhin den Tagesbetrieb sowie Veranstaltungen im Vereinsheim unter den jeweils gültigen Pandemieauflagen.

2. Alle Veranstaltungen sind zwingend per Kontrolle durch Abteilungsleiter*in / Trainer*in / Übungsleiter*in – im folgenden Veranstalter*in genannt – nur mit Zutritt unter 2G-Bedingungen „Geimpft/Genesen“ mit Zertifikat erlaubt. Dies gilt ausdrücklich für alle Teilnehmer*innen mit Beginn des 13.Lebensjahres. Sämtliche Tests wie PCR oder „Schülertests“ bei Kindern ab dem 13.Lebensjahr erlauben keinen Zugang. Es werden keine Ausnahmen erteilt.

3. Jeder Teilnehmer einer Veranstaltung unterliegt der Registrierungspflicht. Erwachsene ab 18.Jahren können dies über den ausgehängten QR-Code per Handy machen, für Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche sind Teilnehmerlisten zu erstellen. Es muss eine Kontaktnachverfolgung gewährleistet sein. Teilnehmerlisten müssen mindestens 4 Wochen aufgehoben werden und auf Verlangen der Vorstandschaft oder Corona-Beauftragtem vorgelegt werden. Für die Überwachung der Registrierung ist der/die Veranstalter*in verantwortlich.

4. Betreiber*in des Vereinsheimes unterliegen und verpflichten sich zu Tests gemäß Auflagen der Gastronomie.

5. Die Vorstandschaft behält sich vor, auch kurzfristig bei Änderungen der Rechtslage die Auflagen anzupassen, bis hin zu einer kompletten
Schließung des Vereinsheimes.
 
UPDATE vom 09.11.21
Seit heute steht die Krankenhaus Ampel bayernweit auf Rot. Daher gelten gemäß des Referats für Bildung und Sport der Stadt München ab sofort folgende Regelungen auf der Anlage des FC Phönix München:
Allgemein: Das Tragen einer FFP-2-Maske ist verpflichtend, eine medizinische Maske ist nicht mehr ausreichend (Kinder zwischen dem sechsten und 16. Geburtstag müssen „nur“ eine medizinische Gesichtsmaske tragen)!
 
Sport im Freien:
Im Freien gilt keine 3G-Regel, auch nicht, wenn Duschen, Umkleiden oder/und Toiletten im Innenbereich benutzt werden. Die Zeit in den Innenräumen ist auf das absolut notwendige Maß zu reduzieren.
 
Sport in der Halle:
Indoor gilt ausnahmslos  2G (rote Ampelphase)! Daher müssen die Teilnehmer/Sportler*innen (auch Übungsleiter*innen und Trainer*innen) geimpft bzw. genesen sein!

Die Regelung gilt auch für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren. (2G) (ausgesetzt vom 11.11.-31.12.2021)
ACHTUNG ERGÄNZUNG vom 09.11

  • Ausnahme (ab 11. November): Minderjährige Schülerinnen und Schüler über 12 Jahre, die an der Schule regelmäßigen Tests unterliegen, können übergangsweise bis 31. Dezember 2021 zu 2G zugelassen werden, um sich in dieser Zeit impfen lassen zu können. Dies gilt nicht für Besuche in Stadien, Clubs, Konzerten etc
Damit können wir also BIS ZU DEN WEIHNACHTSFERIEN (die Hallen sind ab 24.12. bis einschließlich 07.Januar geschlossen) allen Schülern auch > 12 Jahre eine Teilnahme an den Hallentrainings erlauben, solange wir die Zusicherung haben, dass sie in die Schule gehen und dort 2-3x in der Woche getestet werden.

Für Trainer*innen bleibt 2G-Regelung – hier gibt es keine Ausnahme.

 
Vereinsheim
Im Vereinsheim gilt 3G+. Das heisst, Zutritt zum Vereinsheim haben nur noch Geimpfte, Genesene oder Sportskameraden, die einen PCR Test vorzeigen können.
 
 
UPDATE vom 19.10
Regelungen für das Hallentraining:
Gemäß Auflagen der Bayr.Staatsregierung und der Stadt München darf Sport in Innenräumen nur unter der 3G-Regelung stattfinden. Unsere Gymnastik praktiziert dies / muss dies bereits seit Wochen so handhaben und auch kontrollieren.

Kontrollen in den Hallen können jederzeit erfolgen vom Hausmeister, der Schulleitung, und dem Sportreferat.

Dies bedeutet konkret folgende Maßnahmen:

1. Jede/r Spieler*in muß Euch EINMALIG einen gültigen Schülerausweis oder eine Schulbestätigung zeigen. Die Jungs und Mädels werden in der Schule regelmäßig getetstet, die Vorlage des Schülerausweises bezeugt uns diese Tests. Ihr müsst das nicht fotografieren oder Aufheben. Letztlich gehen wir jedoch bis zur U15 davon aus, dass jeder Aktive in die Schule geht, auch wenn er keine Schulbestätigung erhalten haben sollte, ab der U17 müssen wir das aber wirklich kontrollieren, hier kann es schon Spieler geben, welche z.B. in einer Ausbildung sind.

2. Es bleibt dabei – Aktive mit Covid-Symptomen bleiben zu Hause, ebenso natürlich auch alle mit offizieller Quarantäneanordnung oder Kontakt A – also z.B. einen aktiven Fall in der Schulklasse oder Familie. Das gilt in der Halle noch mehr als draußen! Ihr habt dies vor jedem Training abzufragen.

3. Auch Trainer unterliegen der 3G-Regelung! Wer nicht geimpft oder genesen ist und dies auf Nachfrage nachweisen kann, darf ein Training nur abhalten mit einem gültigen, max. 24 Stunden alten Test, minimum bestätigter Schnelltest aus einer Apotheke oder einem Testzentrum.

Die Hallen haben wir ab KW45, also nach den Herbstferien startend ab 08.November.

 
Zusätzliche Regelung zu Besuchern in der Halle beim TRaining:
1. Alle Besucher/Familienmitglieder, können prinzipiell in die Kabinen „zum Umziehen helfen“ oder in die Halle „zum Zuschauen“.
2. Alle Besucher tragen ab Eingang des Gebäudes eine Maske, solange sie in Bewegung sind. Erst wenn sie in der Halle zum Zuschauen SITZEN, dürfen sie die Maske abnehmen
3. ALLE BESUCHER UNTERLIEGEN DER 3G-PFLICHT (Ausnahme Kinder U6 Jahre)! Kontrolle erfolgt durch den TRAINER .
 
UPDATE vom 06.09
 
Umsetzung der 14. Bay. Infektiosschutzverordnung beim FC Phönix München.
Die wichtigsten Regeln der Hygieneschutzverordnung des FCP in der Übersicht:
  1. Betreten der Anlage für Aktive und Zuschauer ohne Registrierung  und ohne Maske. Höchstzahl 1.000 Personen.
  2. Positiv getestete Personen, Kontakt A Personen, Personen mit Quarantäneanordnung haben keinen Zugang.
  3. Aktive sind vor Beginn der Übungseinheiten auf Covid-Symptome abzufragen und ggf. aus der Übungseinheit zu entfernen.
  4. Betreten des Gebäudes GENERELL nur mit Mund-Nasenschutz.
  5. Betreten der Kabinen nur für Aktive und Trainer, keine Zuschauer oder Eltern. Dito nur mit Mund-Nasenschutz (Ausnahme Duschen).
    Registrierungspflicht für Aktive/Betreuer ist bei Training und Spiel nicht mehr erforderlich, dito keine 3G-Regelung.
  6. Für die Durchführung von Übungseinheiten in der Gymnastikhalle gilt die 3G-Regelung. Teilnahme nur für Personen
    – Geimpft / Genesen / Getestet mit entsprechenden Nachweisen
    – Registrierungspflicht per Handy mit den ausgewiesenen Tools oder über Teilnehmerlisten durch die Übungsleiter/innen
  7. Kinder unter 6 Jahren, noch nicht eingeschulte Kinder sowie Schüler*innen sind von der Vorlage eines Testnachweises befreit.
  8. Besuch des Vereinsheims – siehe Punkt 6 – nur mit Registrierung über die ausgewiesenen Tools und 3G-Regelung sowie Tragen
    eines Mund-Nasenschutz bis zum Sitzplatz.
    Auf der Terrasse bleibt die Registrierungspflicht beim Verweilen für die Bewirtung, es entfällt aber die 3G-Regelung und das Tragen
    eines Mund-Nasen-Schutz.

Bitte beachtet ALLE ab sofort diese Vorgaben.

Das geamte Hygieneschutzkonzept könnt ihr hier herunterladen: Hygienschutzkonzept FC Phönix

 
UPDATE vom 31.08

Auzug aus der Umsetzung der neuen Infektionsschutzverordnung Bayern für die Stadt München:

Seit 23. August ist die Neufassung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft, mit der die Bund-Länder-Beschlüsse vom 10. August für Bayern umgesetzt werden.

Daher gilt die 3G-Regel (Zutritt nur für Getestete, Geimpfte und Genesene) ab sofort zusätzlich:

  • bei öffentlichen und privaten Veranstaltungen aus besonderem Anlass in geschlossenen Räumen
  • für die Innengastronomie
  • für Indoor-Sport und kulturelle Veranstaltungen in Theatern, Opern, Konzerthäusern, Bühnen und Kinos, sofern sie in geschlossenen Räumen stattfinden

Von der 3G-Regel ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren sowie Schüler*innen – wobei die Ausnahmeregelung für Schüler*innen auch in den Ferien gilt.

Für den FC Phönix gelten zudem folgende Regelungen:

Vereinsheim:

  • Die 3G-Regel (Zutritt nur für Getestete, Geimpfte und Genesene) gilt jetzt für die Innengastronomie.
  • Seit 26.8. dürfen sich aufgrund der neuen Inzidenzeinstufung über 50 maximal 10 Personen aus drei Haushalten gemeinsam aufhalten. (Geimpfte und Genesene sowie Kinder unter 14 Jahren nicht mitgerechnet)
  • Derzeit entfällt in München beim Besuch der Außengastronomie die Testpflicht

 Turnhalle:

  • DERZEIT IN MÜNCHEN GÜLTIG: Bei einer 7-Tage-Inzidenz von 35 oder mehr ist Sport in geschlossenen Räumen nur mit Testnachweis erlaubt; unter freiem Himmel ist die Sportausübung ohne Testnachweis gestattet.
  • NEU SEIT 23.8.: Die 3G-Regel (Zutritt nur für Getestete, Geimpfte und Genesene) gilt jetzt für Indoorsport
Zusätzlich:
Im Gebäude: Überall Maskenpflicht  (Ausnahme Turnhalle (3g) und Vereinsheim am Tisch (3g))
 
 
UPDATE vom 15.06

Ab Montag, 7. Juni 2021 entfällt bei einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 100 die Gruppenobergrenze (bislang 25 Personen) für das Mannschaftstraining. In Gebieten mit einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 50 entfällt die Testpflicht.

Gestattet ist mit Inkrafttreten der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (13. BaylfSMV) auch die Sportausübung in geschlossenen Räumen unter denselben Rahmenbedingungen.

Bei Sportveranstaltungen im Freien sind ab Montag (7. Juni) 500 Besucher*innen erlaubt, wenn diesen feste Sitzplätze zugeordnet werden können. Auf Sportanlagen wird die Zahl der Teilnehmer*innen im Rahmenkonzept nach der Größe der jeweiligen Sportanlage sachgerecht begrenzt. Der BFV rät den Sportanlagenbetreibern dazu, die Begrenzung mit der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde im Vorfeld abzustimmen. In der Zuschauerfrage bedarf es bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 eines Testnachweises der Besucher*innen.

Genesene und vollständig Geimpfte sind grundsätzlich von der Testpflicht ausgenommen. Tests, die zum Beispiel in Schule, KiTa oder Arbeitsstätte durchgeführt werden, sind ab Montag ebenfalls als Nachweis zulässig.

Hier findet ihr unser Rahmenhygienekonzept.

UPDATE vom 30.05
Nach wie vor gilt die Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in der Fassung vom 5.3.2021.
Die Stadt München hat daruf basierend ihre Allgemeinverfügung für die weiteren Öffnungsschritte konkretisiert und um 4 Anlagen ergänzt.
Für uns wichtig sind die Anlagen
Rahmenkonzept Gastronomie: Anlage 1 (PDF, 198 KB) und
Rahmenkonzept Sport, Anlage 4 (PDF, 193 KB)
Die Umsetzung für den FC Phönix München hat unser Corona Beauftragter Michael Sperk wie folgt zusammengefasst:
  • Aufgrund der Inzidenzeinstufung „unter 50“ entfällt die Testpflicht für den Besuch von Fitnessstudios oder Sportveranstaltungen unter freiem Himmel. Auch beim kontaktfreien Sport im Innenbereich und beim Kontaktsport (z.B. Fußball oder Basketball) unter freiem Himmel mit maximal 25 Personen besteht keine Testpflicht mehr.

Das ist eine erfreuliche Änderung vor allem für den Bereich der Ü14 aufwärts, da hier eigentlich nur Gruppen zu 10 Personen von der Staatsregierung angedacht war, die Stadt München aber die Genehmigung für Gruppen zu 25 Personen erhalten hat.

Achtung: es bleiben die Regelungen:

1) Registrierungspflicht für Kontaktnachverfolgung –> per ACT! Barcode-Scannung oder Listen der Trainer

2) Abstandsregeln auf der Anlage

3) Hygieneschutz – Händewaschen, Desinfektion

4) Keine Kabinen, keine Duschen, Gebäude betreten nur mit Mund-Nasen-Schutz für Toilettenbesuche etc.

Somit können wir nun auch INTERNE Spiele bestreiten, also z.B. U11/1 gegen U11/2 etc.

Offizielle Freundschaftsspiele gegen andere Vereine sind aktuell noch nicht erlaubt – sollte sich etwas ergeben, werde ich Euch sofort informieren. Bedeutet weiterhin – ausmachen könnt Ihr Spiele gerne, Termine für Heimspiele in Abstimmung mit mir – ob wir aber dann auch spielen dürfen bleibt offen bis zur Bestätigung der Stadt München.

Spiele an Trainingstagen Montag – Freitag können wir nicht freigeben, die Anlage ist wie immer mit Trainingseinheiten voll.

 
 
UPDATE vom 11.05
Nach wie vor gilt die Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in der Fassung vom 5.3.2021.
Die Stadt München hat daruf basierend ihre Allgemeinverfügung für die weiteren Öffnungsschritte konkretisiert und um 4 Anlagen ergänzt.
Für uns wichtig sind die Anlagen
Rahmenkonzept Gastronomie: Anlage 1 (PDF, 198 KB) und
Rahmenkonzept Sport, Anlage 4 (PDF, 193 KB)
 
Die Umsetzung für den FC Phönix München hat unser Corona Beauftragter Michael SPerk wie folgt zusammengefasst:
Ab MITTWOCH 12.Mai (Bestätigung der Stadt München liegt vor) gelten folgende Auflagen für unsere Anlage:
 
1. Training bis U14 wieder in Gruppen bis zu 20 Personen im Freien auf einem Halbfeld erlaubt, Kinder und Trainer ohne Test – ABER MIT ABSTANDSREGELN !
ES BLEIBT BEI DEN WEITEREN REGELN:
– keine Zuschauer, auch keine Eltern
– Registrierung in den Trainingslisten aller Teilnehmer incl. Trainer
– Abfrage Gesundheit – Symptome!
– Kabine geschlossen (Ausnahme, dass einer rein geht und Taschen ablegt – aber alleine oder mit Maske und Abstand)
 
2. Training ab U16 bis Damen, Herren, Senioren erlaubt – in Gruppen bis zu 20 Personen, mit Kontakt.
Voraussetzung: ALLE TEILNEHMER, also Spieler und Trainer, müssen einen maximal 24 Stunden alten Test vorweisen.
Umsetzung wie im Ausschuss besprochen.
Auch hier gilt: Kabinen geschlossen außer evtl. zur Ablage von Taschen, dann mit Maske; keine Zuschauer, auch nicht Familienangehörige.
 
Mit den Tests machen wir keine Scherze, wer keinen Test hat, kann eben nicht trainieren, punktum. Das ist eine große Vertrauensfrage – klar könnte man einen gefälschten Test oder Bescheinigung erbringen. DIE OBERSTE PRÄMISSE BLEIBT DIE GESUNDHEIT UNSERER AKTIVEN!!!!
 
3. Training in der Halle –> GYMNASTIK –> KONTAKTLOS mit Abstand, 45 Minuten, 10 Personen plus Übungsleiter, ERLAUBT ABER AUCH NUR UNTER VORLAGE EINES TEST, siehe oben. Kann ein Selbsttest sein, der vor Ort bei Phönix durchgeführt wird und vom Übungsleiter bestätigt wird oder auch Selbsttest mit Bestätigung von Apotheke / Testzentrum oder vom Arbeitgeber. Kontrolle durch Übungsleiter.
 
UPDATE vom 27.04
Die Bayerische Staatsregierung hat in ihrer Kabinettssitzung an diesem Dienstag Nachbesserungen bei den Regeln für das kontaktlose Training von Kindern unter 14 Jahren beschlossen und damit die im Vergleich zur „Bundes-Notbremse“ strengeren Vorgaben im Freistaat aufgegeben: Ab Mittwoch, 28. April 2021, ist fortan auch in Bayern Sport im Freien für Kinder unter 14 Jahren in Gruppen von bis zu fünf Personen oberhalb einer 7-Tages-Inzidenz von 100 gestattet.

Sportausübung ist zulässig:

  • in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen eine 7-Tage-Inzidenz von 100 überschritten wird, ist nur kontaktfreier Sport im Freien mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie einer haushaltsfremden Person (Kinder unter 14 nicht mitgerechnet) erlaubt, die Ausübung von Mannschaftssport ist untersagt. Zudem ist ab dem 28. April kontaktloser Sport im Freien für Kinder unter 14 Jahren in Gruppen von bis zu fünf Personen gestattet.; Etwaige Anleitungspersonen, also Trainer*innen/Betreuer*innen, dürfen nur dann teilnehmen, wenn sie ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden ist, nachweisen können. Vollständig geimpfte Personen werden negativ getesteten Personen gleichgestellt.
  • in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 liegt, ist nur kontaktfreier Sport im Freien mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie einer haushaltsfremden Person – max. fünf Personen – (Kinder unter 14 nicht mitgerechnet) sowie zusätzlich unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren erlaubt;
  • in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen eine 7-Tage-Inzidenz von 50 nicht überschritten wird, ist nur kontaktfreier Sport im Freien in Gruppen bis zu 10 Personen oder unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren erlaubt.

Details zur Umsetzung bei uns im Verein folgen !!!

UPDATE vom 12.04
Ab Mittwoch 14.04 greift wieder die Notbremse.
Das heisst, das kein Training mehr möglich ist. Die Anlage wird wieder geschlossen.
Details zur Regelung für die verschärften Massnahmen lauten im Auszug:

§ 4
Kontaktbeschränkung

(1) 1Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist nur gestattet

  1. 1.in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen eine 7-Tage-Inzidenz von 100 überschritten wird, mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich einer weiteren Person; zulässig ist ferner die wechselseitige, unentgeltliche, nicht geschäftsmäßige Beaufsichtigung von Kindern unter 14 Jahren in festen, familiär oder nachbarschaftlich organisierten Betreuungsgemeinschaften, wenn sie Kinder aus höchstens zwei Hausständen umfasst.

§ 10
Sport

(1) 1Die Sportausübung ist wie folgt zulässig:

  1. 1.in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen eine 7-Tage-Inzidenz von 100 überschritten wird, ist nur kontaktfreier Sport unter Beachtung der Kontaktbeschränkung nach § 4 Abs. 1 erlaubt; die Ausübung von Mannschaftssport ist untersagt.
 
UPDATE vom 5.4.
Pressemitteilung:
Nachdem ab dem Ostersonntag in München wieder die verschärften Corona-Regeln galten, hat die Stadt am Montag mitgeteilt, dass ab Mittwoch (07.04.) um 0.00 Uhr wieder Lockerungen in Kraft treten.
  • Damit gelten für den Trainingsbetrieb beim FC Phönix München wieder die Regelungen des Updates vom 08.03
  • KONTAKTFREIES Trainings bis inkl U14 im Aussenbereich ist ab dem 7.4. wieder erlaubt
  • Bitte beachtet das immer noch gültige Hygienekonzept. DOWNLOAD
 
UPDATE vom 18.03
Mitteilung des Bayerischen Fussball Verbandes:
Bis 28. März 2021 ist kontaktloses Fußball-Training wieder möglich. Dies aber nur in definierten und limitierten Gruppengrößen, unter freiem Himmel und unter Wahrung des Mindestabstandes. Entscheidend sind die jeweils aktuellen Sieben-Tages-Inzidenzwerte vor Ort.
DIE SPORTAUSÜBUNG IST WIE FOLGT ZULÄSSIG (GÜLTIG SEIT 8. MÄRZ 2021)
in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen eine 7-Tage-Inzidenz von 100 überschritten wird, ist nur kontaktfreier Sport mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie einer haushaltsfremden Person (Kinder unter 14 nicht mitgerechnet) erlaubt, die Ausübung von Mannschaftssport ist untersagt;
in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 liegt, ist nur kontaktfreier Sport mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie einer haushaltsfremden Person – max. fünf Personen – (Kinder unter 14 nicht mitgerechnet) sowie zusätzlich unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren erlaubt;
in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen eine 7-Tage-Inzidenz von 50 nicht überschritten wird, ist nur kontaktfreier Sport in Gruppen bis zu 10 Personen oder unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren erlaubt.
 

UPDATE vom 08.03.
Gemäß dem Bericht der Bayerischen Staatskanzlei vom 04.03.2021 und dem ergänzendem Erlass der LH München vom 05.03.2021 gilt ab heute für den FC Phönix München folgende Regelung.

Die Details sind in unserem aktualisierten Hygienschutzkonzept ausgeführt: DOWNLOAD
Die Sportanlage des FC Phönix München bleibt für den öffentlichen Publikumsverkehr weiter geschlossen. Das Betreten der Anlage ist nur für Aktive und Trainer erlaubt, welche im Rahmen eines Gruppentrainings durch die Übungsleiter zu festgelegten Zeiten eingeladen werden.
Die rechtlichen Rahmenbedingungen sind Stand 05.03.2021 wie folgt:
1. Ausübung an der frischen Luft im öffentlichen Raum oder auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen
2. Einhaltung des Mindestabstands zwischen zwei Personen von mindestens 1,5 Metern
3. Ausübung in kleinen Gruppen von bis zu maximal 10 Personen (plus ein Betreuer, halber Platz) bei Inzidenz länger 3 Tage unter 50
4. kontaktfreie Durchführung des Trainings, ausnahmslos keine Kontaktspiele
5. keine Nutzung von Umkleidekabinen
6. konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen
7. keine Nutzungsmöglichkeit der Nassbereiche mit Ausnahme der Toiletten
8. Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt zu Anlagen
9. keine Nutzung von Gesellschafts- und Gemeinschaftsräumen an den Sportstätten;
Betreten der Gebäude zu dem ausschließlichen Zweck, zwingend erforderliche Sportgeräte, bzw. Materialien zu entnehmen oder zurückzustellen
10. keine besondere Gefährdung von Risikogruppen durch die Aufnahme des Trainingsbetriebes.
11. keine Zuschauer, auch nicht Familienangehörige
12. Registrierung der Teilnehmer per Handy über Scannung Barcode ACT! oder Führung von Teilnehmerlisten durch die Trainer
13. Bei Inzidenz >50 länger drei Tage ist dieses Training nur mehr für Teams der Altersgruppe bis 14 Jahre genehmigt, Training für U16, U17, U19 und Damen/Herren-Teams wird eingestellt. Gleichzeitig können die Gruppen der Teams U15 dann auf eine maximale Größe von 20 Teilnehmern erhöht werden.

UPDATE vom 9.02.
Information des BLSV zur Vereinsmitgliedschaft und Mitgliedsbeiträgen

Der Mitgliedsbeitrag dient in der Regel insbesondere dazu, die laufenden Kosten des Vereinsbetriebs
zu decken. Diese Beiträge sind knapp kalkuliert und berücksichtigen vor allem die Kosten, die ganzjährig anfallen. Die Teilnahme am Sportbetrieb stellt dabei nur einen Teil der mitgliedschaftlichen Rechte dar. Das Mitgliedschaftsverhältnis unterliegt keinem Verbrauchervertrag, der mit Zahlung des Beitrags eine Gegenleistung im herkömmlichen Sinne erfordert.
Die Beitragspflicht in einem gemeinnützigen
Verein ist eher als Teil der Förder- und Treuepflicht zu betrachten. Im Regelfall sollte die Solidarität der Mitglieder zu ihrem Verein in schweren Zeiten so selbstverständlich sein, dass die Existenz des Vereins nicht in Gefahr gerät.
Insofern dürfte es nicht gerechtfertigt sein, 
den Beitrag zu mindern oder zurück zu erstatten. Argumentativ kann dabei sicherlich angebracht werden, dass ein gemeinnütziger Verein grundsätzlich Beiträge nicht zurückerstatten darf, da sich dies  schädigend auf die Gemeinnützigkeit auswirken kann und im Normalfall dazu keine rechtliche Grundlage in der Vereinssatzung gegeben ist.
Bei Kursen, für die ein gesonderter Kursbeitrag fällig wird, oder
bei einem vom Verein unabhängig nutzbaren Zusatzangebot, wie einem Fitnessstudio oder einer Kletterhalle, ist der Beitrag (anteilsmäßig) zurückzuzahlen.

Das gesamte Dokument befindet sich hier: LINK

Der BFV informiert:

Formaler Akt in Zeiten von Corona: Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat infolge des bis mindestens 14. Februar 2021 von Bund und Ländern verlängerten Lockdowns beschlossen, dass der „allgemeine Wettkampf-Spielbetrieb pandemiebedingt ab dem 1. Februar 2021 bis auf Weiteres ausgesetzt wird“.

Der Beschluss hat zur Folge, dass mit Wirkung vom 1. Februar 2021 die noch offenen Sperren von Spieler*innen sowie die sechsmonatige Inaktivitäts-Frist für Spieler*innen bei einem Vereinswechsel unterbrochen werden. Endpunkt der Aussetzung wird der Tag sein, an dem der Vorstand die Fortsetzung des allgemeinen Spielbetriebes beschließt.
UPDATE vom 1.12.

Heute tritt die 9. bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (9.BayIfSMV) in Kraft LINK.
Diese gilt bis einschliesslich 20.12.2020. Demnach sind weiterhin sämtlicher Indoor und Outdoor Sportanlagen für den Amateur Vereinssport geschlossen zu halten. Individualsport darf ebenfalls weiterhin weder auf auf Sportanlagen noch Indoor stattfinden. Damit ist ein Sportbetrieb auch auf unsere Anlage weiterhin nicht erlaubt. Unsere Trainer/Übungsleiter versuchen den Kontakt zu den Sportlern über Online-Angebote aufrecht zu erhalten.
Der genaue Wortlaut aus §10 Absatz 1 und 3 ist wie folgt:

(1) 1Die Ausübung von Individualsportarten ist nur allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands erlaubt. 2Die Ausübung von Mannschaftssportarten ist untersagt. 3Abs. 2 bleibt unberührt.
(2) ….
(3) 1Der Betrieb und die Nutzung von Sporthallen, Sportplätzen, Fitnessstudios, Tanzschulen und anderen Sportstätten ist untersagt. 2Abs. 2 und § 18 bleiben unberührt.

UPDATE vom 16.11

Die bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (8.BayIfSMV) wurde im §10 Sport angepasst und lautet nun wie folgt:
§ 10 Sport
(1) 1Die Ausübung von Individualsportarten ist nur allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands erlaubt. 2Die Ausübung von Mannschaftssportarten ist untersagt. 3Abs. 2 bleibt unberührt.

(2) Der Wettkampf- und Trainingsbetrieb der Berufssportler sowie der Leistungssportler der Bundes- und Landeskader ist unter folgenden Voraussetzungen zulässig:
1. Die Anwesenheit von Zuschauern ist ausgeschlossen.
2. Es erhalten nur solche Personen Zutritt zur Sportstätte, die für den Wettkampf- oder Trainingsbetrieb oder die mediale Berichterstattung erforderlich sind.
3. Der Veranstalter hat zur Minimierung des Infektionsrisikos ein Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten und zu beachten, das auf Verlangen den zuständigen Behörden vorzulegen ist.
3) 1 Der Betrieb und die Nutzung von Sporthallen, Sportplätzen, Fitnessstudios, Tanzschulen und anderen Sportstätten ist untersagt2Abweichend von Satz 1 ist für die in Abs. 1 Satz 1 genannten Zwecke der Betrieb und die Nutzung von Sportstätten unter freiem Himmel zulässig. 3Abs. 2 und § 18 bleiben unberührt.

Das aktuell gültige Rahmenhygienekonzept Sport ist hier zu finden:
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-534/

UPDATE vom 30. Oktober

Info des BLSV:

„Aufgrund der dramatischen Entwicklung des Infektionsgeschehens in den vergangenen Tagen hat die Bayerische Staatsregierung heute umfangreiche Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen. Die Beschlüsse, die auch tiefgreifende Auswirkungen auf den organisierten Sport in Bayern haben, gelten bayernweit ab Montag, den 2. November.
So wurden in der heutigen Ministerratssitzung folgende Maßnahmen beschlossen, die den organisierten Sport betreffen:
• Der Sport-, Trainings- und Wettkampfbetrieb im Amateurbereich ist zunächst bis Ende November einzustellen.
• Das Vereinsgelände ist für die Ausübung des Sports zu schließen.
• Vereinseigene Fitnessstudios sind zu schließen.
Vereinsgaststätten sind von der Schließung der Gastronomie ebenfalls betroffen, Verpflegung darf lediglich zur Mitnahme bzw. als Lieferservice angeboten
werden.
Versammlungen und Sitzungen im Verein sind im Präsenzformat untersagt.“

Diese Maßnahmen werden bei uns auf der Anlage 1:1 umgesetzt. Die Sportanlage ist den gesamten November geschlossen

UPDATE vom 18. September

Der Wettkampfspielbetrieb (Meisterschaft, Pokal, etc.) ist ab dem 19. September wieder erlaubt. Dabei gilt analog zum Kulturbetrieb die Zuschauerzahl von maximal 400 Personen. Es können bis zu 400 Zuschauer zugelassen werden, sofern diese alle auf zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen untergebracht werden. In allen andern Fällen sind maximal 200 Zuschauer zugelassen.
Für den Besuch auf der Anlage des FC Phönix München hat unser Corona Beauftragter M. Sperk ein entsprechndes Regelwerk erstellt, das unbedingt zuu beachten und einzuhalten ist.

Die Regeln findet ihr hier: LINK

UPDATE vom 17. August
Aktuelles FCP Hygienekonzept zum Spiel- und Trainingsbetrieb

Testspiele sind wieder erlaubt, ebenso der Zutritt von Eltern um dem Trainings- und Testspielbetrieb ihrer Kinder zusehen zu können. Die genaue Regelung wurde von unserem Corona Beauftragten Michael Sperk für den FC Phönix München angepasst und ist hier zu finden: ELTERNBRIEF

UPDATE vom 7. Juli

Nach der heutigen Sitzung des Ministerrats in der Bayerischen Staatskanzlei hatte Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) die erwarteten, sehr guten Nachrichten für die bayerischen Amateurfußballklubs parat. Kontaktsport, also reguläres Mannschaftstraining, wird ab dem morgigen 8. Juli wieder erlaubt. Dies gilt allerdings vorerst nicht für Wettkämpfe, sondern nur für Mannschaftstrainings-Einheiten. Vereinsveranstaltungen wie Jahreshauptversammlungen dürfen ab dem 8. Juli im Innenbereich wieder mit maximal 100 Teilnehmern stattfinden, im Freien – also im Außenbereich – mit jetzt maximal 200 Teilnehmern. Die Maximalgrenze an Teilnehmern wird hier also verdoppelt.

UPDATE vom 5. Juni:

Nach Beratung der Jugendleitung mit dem Vorstand habven wir uns entschieden, nach den Pfingstferien das Training für das Kleinfeld ebenfalls wieder aufzunehmen. Die Spieler der Großfeldmannschaften haben sich vorbildlich an die Vorgaben gehalten und uns somit Vertrauen in unserem Konzept gegeben.

Nähere Informationen zum Ablauf erhalten die Mannschaften von den jeweiligen Trainern, nachdem diese durch unseren CORONA-Beauftragten Michael Sperk unterwiesen wurden.

Ab 8.6 ist laut der Staatsregierung ein Training über einen halben Platz mit maximal 10 Personen erlaubt. Dies Ganze weiterhin kontaktlos.

Von Seiten der Gymnastik wird aktuell ZUMBA mit Hans im Freien angeboten. Auch hier arbeiten wir kontinuierlich an Möglichkeiten zur Ausweitung des Programms.

UPDATE vom 20. Mai:

Gemäß dem https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_4/true und Erlass der Landeshauptstadt München vom 11.05.2020 sind die Sportanlagen zur Nutzung unter entsprechenden Auflagen wieder freigegeben. Auch dürfen Vereine, sofern sie die Auflagen erfüllen können, wieder einen eingeschränkten Trainingsbetrieb aufnehmen.

Vorstandschaft, Abteilungsleiter und Trainer des FC Phönix München haben die Auflagen in den letzten 8 Tagen sorgfältig geprüft und Pro & Contra für eine Aufnahme des Trainingsbetriebes erörtert. Wir sind als Verein zu dem Entschluss gelangt, dass wir wieder einen Trainingsbetrieb anbieten.

Gründe:

  • – Wiedersehensfreude für unsere Aktiven untereinander
  • – Sport- und Fitnessangebot für die Aktiven, Spaß am Fußball
  • – geregelte Tagesabläufe und Inhalte vor allem für unsere Jugendlichen wieder herstellen
  • – Entlastung der Familien und Haushalten durch Freizeitbeschäftigung der Aktiven

Wie geht es weiter?

  • Am 20.05 um  17:00h wird der Ausschuss den Platz „coronagerecht“ umbauen.
  • Am 21.05 und 22.05g findet ein Probedurchlauf mit der U17/U19 statt. Ggf. wird an dieser Stelle an dem Konzept noch einmal nachgebessert.
  • Am Sonntagabend 24.05 werden die Trainer persönlich über die Regeln am Sportplatz unterwiesen. Uhrzeiten folgen noch.
  • Ab nächster Woche ist dann die Sportanlage unter den Auflagen für ein Training freigegeben.

Wir (Vorstand/Jugendleitung) sind ständig in Kontakt mit dem BLSV, dem BFV und der LH München. Sollten sich weitere Lockerungen ergeben (teilweise über Medien schon angekündigt), dann werden wir umgehend darauf reagieren. Auch die Einbindung des Kleinfeldes in den Trainingsbetrieb werden wir so schnell wie möglich dann umsetzen.

UPDATE vom 14. Mai:

Wie einige von euch bereits mitbekommen haben, hat die Stadt München die Nutzung der Sportanlagen seit Montag 11.Mai unter Auflagen freigegeben.
Vom BFV wurde eine umfangreiche Handlungsempfehlung erstellt, in der beschrieben ist, unter welchen Voraussetzungen ein Training wieder stattfinden kann.

Den Leitfaden könnt ihr hier einsehen –  LINK.

Vorgesehen ist ein Fußball-Training für Altersgruppen U12 und älter, sowie ein Gymnastikprogramm.
Da wir den Trainingsbetrieb nur unter den vom BFV definierten Voraussetzungen durchführen lassen werden, habt ihr sicher Verständnis dafür, das wir noch etwas Vorlaufzeit benötigen, bevor wir auf unserer Anlage wieder mit dem Training beginnen.
So muss zum Beispiel die Platzbelegung definiert werden, Material für die Hygiene beschafft werden und von den Abteilungen ein Konzept zur Durchführung des Trainingsbetriebs erarbeitet und abgestimmt werden. Aktuell gehen wir von einer Vorlaufzeit von mindestens 2 Wochen aus. Wir informieren euch sobald feststeht für welche Mitglieder (Gymnastik & Fußball) wann das Training wieder beginnt.

UPDATE vom 5.Mai:

Der Betrieb von Sporthallen, Sportplätzen, Sportanlagen und Sporteinrichtungen und deren Nutzung sind grundsätzlich untersagt. Der Trainingsbetrieb von Individualsportarten im Breiten- und Freizeitbereich kann unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen aufgenommen werden:

Darf trotz der Aussetzung des Spielbetriebs trainiert werden?
Nein, Fußballtraining ist nach wie vor nicht möglich. Aktuell sind noch alle Sportstätten in Bayern gesperrt. Von daher kann auch vorerst kein Trainingsbetrieb stattfinden. Kontaktfreier Individualsport (kein Mannschaftssport!) mit Abstand (z.B. Tennis, Leichtathletik, Golf, Segeln, Reiten (auch in der Halle) oder Flugsport) wird ab 11. Mai 2020 wieder zugelassen. Mannschaftssportarten (wie Fußball) sind nach wie vor untersagt. Das Innenministerium wird in Zusammenarbeit mit den Sportfachverbänden und in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium ein Konzept für weitere Lockerungen im Sport erarbeiten.

Ergänzung: Der Spielbetrieb für den Amateurbereich des BFV wird bis Ende August ausgesetzt. Weitere Infos: LINK


Für alle, die Hilfe beim Einkaufen benötigen, haben wir einen Einkaufshilfe eingerichtet. Michael Sperk koordiniert den Einsatz der Jugendspieler.
Wer den Service in Anspruch nehmen möchte, kann dies unter Nutzung folgender Kontaktdaten tun:

Leistung: Einkaufshilfe für Großraum Berg-am-Laim
Kontakt: msperk@web.de Mobil 0176 20247484


Weitere Infos zum Spiel- und Trainingsbetrieb des FC Phönix München e.V.

Richtlinien und Empfehlungen des Bundesamts für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), der Stadt München und des BFV:

» Informationen des BZgA

» Aktuelle Risikobewertung des Robert-Koch-Instituts

» Informationen zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) München

» FAQ des BFV – Antworten auf die drängendsten Fragen 

» Verhalten bei Kontakt zu Risikopersonen. Stand 5.3.2020 Quelle RKI

Eure Vorstandschaft

Wichtig !!

Platzbespielbarkeit




Trainingsbetrieb
Rot Schlechtwetter
Grün Schönwetter

Laden…

Aktuelle Hallenturniere/Auswärtsspiele

Datum Tag AnpfiffHeimPhönix Ergebnis
16.11.2021Dienstag18:30hFC Dreistern U14U13/1-Jugend0:6
18.11.2021Donnerstag18:00hSC Bogenhausen U12U12/2-Jugend0:6
20.11.2021Samstag13:00hFC Deisenhofen 4U14/1-Jugend4:1
20.11.2021Samstag15:30hSV Gartenstadt Trudering2. Herren1:2
21.11.2021Sonntag10:00hSC Bogenhausen U14U14/1-Jugendabgesagt
21.11.2021Sonntag10:45hSV Olympiadorf München U13-2U13/1-Jugend2:10
21.11.2021Sonntag14:00hSV Hohenlinden1. Herrenabgesagt

FC Phönix Spielberichte

Sponsoren

Einblicke in das Training des FC Phönix München e.V

Am Dienstag 9.5 und Mittwoch 10.5 kam der Fotograf Heiko Trurnit auf unsere Anlage, um Fotos vom Trainingsbetrieb des FC Phönix München machen. Heiko fotografiert seit Jahren auch unser Sommerturnier und so waren wir sicher, das auch die Bilder vom Trainingsbetrieb unseren Verein eindrucksvoll vorstellen werden.

Wir wurden nicht enttäuscht. Das Ergebnis von Heikos Arbeit könnt ihr euch direkt unter folgendem Link anschauen:

ZU DEN FOTOS.

Noch einmal vielen Danke an Heiko für die tolle Arbeit.

Jugendtrainer gesucht

F- und G-Junioren Trainer gesucht

Aufgrund des kontinuierlichen Zuwachses bei unserem Fussballernachwuchs suchen wir aktuell Trainer für die F- und G-Junioren. Dabei soll es weniger um Ergebnisse gehen, sondern wichtig ist dass die Kinder mit viel Spass Ihre fußballerischen Fähigkeiten weiterentwickeln.

Du solltest folgendes mitbringen: Zuverlässigkeit, damit die Jugend/Kinder regelmäßig trainieren können. Spass und Interesse an der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Interesse am Jugend/Kinderfussball und die Bereitschaft hier ggfs. dazuzulernen Zeit für 2x Training am Nachmittag, Vorbereitung und die Spiele am Wochenende Grundlegende Fähigkeiten im Fussball sind hilfreich

Dich erwartet bei uns: Ein kollegiales und nettes miteinander im Jugendbereich Eine schöne Aufgabe mit tollen Kids und angenehmen Eltern Bei langfristigem Engagement die Möglichkeit einen Trainerschein zu machen Die Möglichkeit mit den Kindern ohne Ergebnisdruck Spaß haben zu können

Bei Interesse wendet Euch bitte an einen der beiden Jugendleiter:

Michael Kaltner          0151/14711035                   jugend@fcphoenixmuenchen.de

Sylvia Blechinger        0152/56446075                 sylvia-blechinger@t-online.de

Der FC Phönix sucht Sie!

tv_3

Sie haben die Nase voll vom TV-Programm!?

Wir haben ein besseres! Werden Sie ehrenamtlicher Helfer beim FC Phönix München!

Wir suchen:

  • Mithelfer in der Jugendleitung
  • Mithelfer in der Kleinfeldkoordination
  • Mithelfer in der Verwaltung
  • Mithelfer im Festausschuss
  • Trainer im Kleinfeldbereich

Klingt Kompliziert? Ist es nicht:

  • Sie haben Spaß am Organisieren, Absprechen und an der Kommunikation mit Menschen und bringen sich gerne in gemeinnützige Arbeit ein? Dann haben Sie alles was sie brauchen, um die ersten drei Aufgaben zu bewältigen! (Und das beste: Sie müssen dafür noch nicht mal die Abseitsregel kennen!)
  • Der Umgang mit Kindern bereitet Ihnen Spaß und Sie haben Erfahrungen im Fußball gesammelt? Dann werden Sie Trainer im Kleinfeldbereich! (Wir bieten für ambitionierte Trainer auch regelmäßig die Möglichkeit, sich zum Lizenztrainer (C-Schein) fortzubilden)

Super, wirklich, aber ich arbeite doch schon den ganzen Tag – was könnt Ihr mir bieten?

  • Ein interessantes, abwechslungsreiches Ehrenamt in einem aufstrebenden Verein – und die Möglichkeit, Teil davon zu werden.
  • Die ehrenamtliche Tätigkeit verhilft zu neuen Erfahrungen, verhilft dazu, eigene Grenzen zu verschieben und vermittelt im besten Falle neue Kompetenzen und Kenntnisse. Neben dem Nutzen für andere oder das Gemeinwesen macht sie auch immer das eigene Leben reicher.
  • Spaß – und zwar eine Menge.

Interesse?

Dann gleich eine E-Mail schreiben an:

vorstand@fcphoenixmuenchen.de,
jugend@@fcphoenixmuenchen.de

Oder einen Brief in den Briefkasten stecken. Oder sich direkt an die Vorstandschaft, Trainer oder Jugendleiter wenden. Oder Bekannten davon erzählen, die Interesse haben könnten. Oder…

Ihr, Christian Tholl
1. Vorstand