Weiterer Sensationserfolg der A-Jugend im BFV Kreispokal

Ein grosses Team schwimmt weiter auf der Erfolgswelle! Nach dem tollen Sieg vor 14 Tagen gegen den Kreisligisten FC Stern erwischte unsere A-Jugend im Achtelfinale des BFV Kreispokal erneut ein Kreisliga-Team in der Auslosung – dieses mal den Tabellenzweiten der Kreisliga, die FT Gern. Erneut entschied sich der Trainer für einen hochaggressiven 3-4-3-Angriffsfußball, erneut befürwortete das Team dieses hohe Risiko – und setzte den Spielplan erneut perfekt um. Unser Ziel war es, die Flügel doppelt zu besetzen, mit schnellen direkten Bällen auf die Flügel diese Überzahl zu nutzen und von Außen mit dem finalen Ball in die Mitte den Torabschluß zu suchen. Wir führten durch Tore von Kiki und Abou (2) in der 5., 6. und 9. Minute sage und schreibe 3-0 bevor der Gegner auch nur einen  Schuß auf unser Tor anbringen konnte. Dieses hohe Tempo hatten wir am Samstag zuvor im Punktspiel gegen Alemannia (Halbzeitstand dort 7-0!!! für uns) ausprobiert und wußten, das wir dies auf so einem Niveau nur ca. 20-25 Minuten gehen konnten. Radikal stellte der Coach dann auf ein massiv defensives 4-5-1 um. In der 30.Minute erzielte der Gegner ein gut herausgespieltes Tor, und dummerweise durch einen Eckball auf den kurzen Pfosten, bei welchem 4 Spieler von uns sich weigerten,  zum Kopfball zu gehen,  mit dem Pausenpfiff den 2-3 Anschluß.

In der zweiten Halbzeit griffen wir erneut zu einem taktischen Mittel und stellten auf ein defensives 4-4-2 um. Ziel war es, im Mittelfeld die Räume zu besetzen, bei Balleroberung sofort einen Stürmer zu suchen und dann einen Mittelfeldspieler über außen frei zu spielen. Hier zahlt es sich einfach aus, das diese Mannschaft seit Jahren eingespielt ist, Systemwechsel spielen kann, Vertrauen in die Mitspieler und Vorgaben des Trainers hat. Der Gegner stürmte mit Mann und Maus, zog in die Spitze zwei Mittelstürmer rein, spielte (zu) viel über die Mitte – und öffnete uns damit die Räume für die Konter über die Halbfeldpositionen. Ein ums andere mal konnten wir Abou und die anderen Stürmer in die bevorzugten 1-1-Situation bringen oder gänzlich frei spielen. Abou, hungrig wie er nunmal ist, bedankte sich bei der Mannschaft für die tolle Vorbereitung mit 3 Toren in der zweiten Halbzeit. Der Gegner spielte bis zur letzten Minute mit Ehrgeiz und Einsatz, konnte aufgrund unserer disziplinierten taktischen Ausrichtung und Einsatz auf höchstem Niveau aber nur mehr zum zwischenzeitlichen 3-5 aus seiner Sicht herankommen.

Um das klar auszudrücken: die FT Gern ist Tabellen-Zweiter der Kreisliga – wir hatten hier einen sehr guten Gegner mit viel Einsatz, Ehrgeiz und ein paar außerordentlich guten Fußballern zu bespielen. Diesen Gegner derart zu beherrschen kann man nur als außergewöhnlich bezeichnen. Natürlich sind die Tore durch Kiki (2) und Abou (4) die augenscheinlich starken Dinge im Spiel gewesen, aber so einen Sieg holst Du nur als Team, das vom Torwart bis zum Mittelstürmer alles reinschmeißt was es zu bieten hat – TEAM WINS. Ein windiger, teils regnerischer aber denkwürdiger Abend ging mit einem 6-3 Pokalsieg im Viertelfinale des BFV-Pokals zu Ende. Der sonst so wortgewandte Trainer war sprachlos und kniete aus Zeichen des Respekts einfach vor seiner Mannschaft nieder. Die Helden des Abends waren Stefan, Tom, Maxi, Simon, Alex, Emir, Mert, Sebastian, Abdou, Kristian, Oskar, Sükrü, Martin, Marcel und DAVID als B-Jugend-Spieler auf Augenhöhe mit den Besten!

Das Achtelfinale findet statt am Mittwoch, 14.11. um 19.00Uhr am Phönix-Platz gegen den Tabellendritten der Kreisklasse, den TSV Waldtrudering. Die Mannschaft hat Lust auf mehr, Hanno, Eckart und Bernhard haben durch diverse Spenden für Freigetränke im Vereinsheim für gute Stimmung gesorgt – das will man doch wiederholen. Die beiden Spielführer haben sich nach dem großen Spiel beim großen Schuh (Größe 64, in der Schlamperkiste, ja nicht wegwerfen!!!) für seine Hilfe bedankt und das Orakel für das Achtelfinale eingeholt – siehe Foto.

 

 

About the Author: