4. Punktspiel gegen TSV Feldkirchen am 06.10.2018

Folgende Jungs nahmen teil:

Benny – Nicolas L. – Bogdan –  Tim  – Benno –  Moritz – Milto – Felix – Melvin –  Eliah – Lorik – Alexandru – Evan – Pierre

Coach: Rik Jan Duivenvoorde

Es ging flott los. Alexandru kam schon in der 2. Minute auf der linken Seite zum Abschluss, leider ging der Schuss links oben vorbei. Auch die Gäste spielten mit nach vorne. Nach einem Freistoß an der Mittellinie kam der Ball direkt zu ihrem Stürmer, der aber den Ball über das Tor jagte (6. Minute). Superchance dann für Pierre in der 20. Minute, der mit seinem Schuss aus 8 Metern das Tor nur knapp verfehlte. 3 Minuten später setzte Alexandru einen Kopfball nach Flanke von Lorik knapp rechts oben vorbei. Weiter ging das Phönixspiel nach vorne. In der 26. Minute steckte Melvin den Ball schön zu Evan durch, der aus 16 Metern abzog und auch knapp vorbei zielte. Auch 4 Minuten später kein Torerfolg, als nach Flanke von Moritz Evan den Ball zu Alexandru weiter leitete, doch der schoss auch knapp vorbei. In der 33. Minute war es dann endlich soweit: Auf links kam der Ball über Benno und Eliah zu Alexandru, der sich im Strafraum durchsetzte und diesmal erfolgreich abschloss, 1:0. Das war überfällig und Alexandru setzte eine Minute später noch einen drauf, als Milto den Ball im Mittelfeld erkämpfte, ihn dann steil schickte und er flach links unten vollendete, 2:0. Damit ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte eröffnete Bogdan mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern rechts oben in den Winkel, 3:0 (36. Minute). Inzwischen passte das Ergebnis zum Spielverlauf. Doch auch die Gäste hatten ihre Möglichkeiten und Benny klärte in der 42. Minute zur Ecke. Auf der anderen Seite spielte Melvin in der 50. Minute den Ball steil in die Spitze auf Alexandru, der aber am Torwart scheiterte. Eine Minute später machte Eliah das  4:0, als er von links aus spitzem Winkel abzog und den Ball im langen Eck versenkte. Den endgültigen Knockout versetzt dann erneut Alexandru den Gästen, als er aus 16 Metern abzog und damit das 5:0 herstellte (58. Minute). Kurz vor Schluss gelang den Gästen dann per Freistoß der Anschlusstreffer zum 5:1 (68. Minute), doch dann war auch Schluss. Das war die beste Saisonleistung und bedeutet damit Platz 2 in der Tabelle.

About the Author: