Rückrundenspiel gegen TSV Solln am 16.06.2018

Folgende Jungs nahmen teil:

Robin – Tim – Moritz S. –  Felix  – Vincent –  Vincents – Milto – Lorik – Evan  –   Benno – Tolga –  Sakfan – Yared – Johannes – Aleks

Coach: Benni Heilig

 

In der 7. Minute kam es zum ersten Torabschluss überhaupt, als Vincent von der Mittelinie durch marschierte, dann auf Sakfan ablegte, doch der scheiterte mit seinem Schuss am Torwart.

Sieben Minuten später dann ein Konter der Gäste nach Ballverlust an der Mittellinie, doch Robin kam rechtzeitig raus und klärte an der Strafraumlinie.

Die bis dahin größte Chance hatte dann Johannes in der 16. Minute, als er von Moritz toll in den Lauf bedient wurde und allein vor dem Torwart an diesem scheiterte. Hui, da war deutlich mehr drin.

Rettung in letzter Sekunde war dann in der 22. Minute vor unserem Tor notwendig, als die Jungs den bereits auf das leere Tor rollenden Ball noch klären konnten.

Absolutes Pech dann in der 28. Minute, als Aleks den Ball schön von Moritz erhielt und mit dem Schuss auch bereits den Torwart kassiert hat, doch der Pfosten spielte nicht mit.

 

Halbzeit

 

Und gleich in der ersten Minute der 2. Hälfte versuchte es Felix flach rechts unten, aber der Torwart war da.

In der 37. Minute dann eine knifflige Situation vor unserem Tor, als Robin beim Abwehrversuch mit Freund und Feind zusammen stieß und erst mal zu Boden ging. Doch nach kurzer Pause konnte er dann weiter spielen.

In der 46. Minute dann endlich die Belohnung. Langer Ball von Tolga auf Vincents, der dann auch allein vor dem Torwart und er machte das Ding, 1:0.

Jetzt passierte länger nichts bis zu den bösen Schlussminuten.

In der 63. Minute fiel der Ausgleich für Solln durch eine flachen Schuss links unten, 1:1.

Ganz bitter dann eine Minute vor Schluss, als unsere Jungs im Aufbauspiel bei zwei gegen eins den Ball verloren, die Gäste kamen in den Strafraum und nach dem Zweikampf zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt.

Den fälligen Strafstoß verwandelten die Gäste zum Endstand von 1:2.

Tja, was sagt man da?  Es war schon schade, dass es noch zum Ausgleich kam, aber dass dann gar kein Punkt hier blieb, war sehr bitter

About the Author: