8. Punktspiel gegen JFG Salzburg am 03.11.2018

Aufstellung:

Nicolas (1), Milto (4), Eliah (11), Felix (14), Fynn (18), Lorik (27), Alexandru (31), Tim (34), Benno (37), Bogdan (48), Tolga (99)

Melvin (2), Lucien (29)

Coach: Rik Jan Duivenvoorde

 

Im ersten Spiel als aktueller Tabellenführer gab es für unsere Jungs nur eine Marschrichtung: Nach vorn aufs Tor der Gäste. Und da ferienbedingt unser Stammtorhüter nicht da war, besetzte diese Position zu Spielbeginn Nicolas. In der 6. Minute prüfte Felix den Torwart aus der Distanz, den Nachschuss schickte Alexandru übers Tor. Nach Freistoß von Tolga in der 12. Minute ging auch der Kopfball von Alexandru knapp drüber. Einen weiteren Freistoß von Tolga konnte der Torwart ohne größere Probleme zur Ecke abwenden (21. Minute). Erfolg brachte dann ein Freistoß von Bogdan vom linken Strafraumeck, den er rechts oben in die Ecke zum 1:0 zirkelte (32. Minute). In der 35. Minute legte Felix mit einem Schuss aus 16 Metern zum 2:0 nach. Damit ging es in die Pause. Nicolas bekam übrigens einen Schuss auf sein Tor, bei dem er zur Stelle war.

 

Die zweite Hälfte begann mit einem Doppelschlag. Nach Flanke von Fynn von der rechten Seite rutschte der Ball dem Torwart durch die Hände, Alexandru war da und nickte mit dem Kopf zum 3:0 ein (37. Minute). Zwei Minuten später besorgte Fynn dann nach schöner Einzelleistung aus 16 Metern das 4:0. In der 46. Minute folgte nach Doppelpass Alexandru – Felix – Alexandru das 5:0. Wieder zwei Minuten später dann Flanke von der linken Seite durch Alexandru, Eliah konnte sich den Ball vor dem Tor noch zurechtlegen und dann zum 6:0 einschieben. Das Spiel war natürlich gelaufen, allein die Frage ein- oder zweistellig war noch zu beantworten. Inzwischen hatte der Trainer den unbeschäftigten Nicolas im Tor erlöst, er durfte draußen spielen und Tim übernahm den Job, die Kiste hinten sauber zu halten. Nach Ecke von Nicolas erledigte Tolga per Kopf das 7:0 (51. Minute). In der 57. Minute dribbelte Nicolas dann in den Strafraum, wurde von mehreren Spieler angegriffen und letztendlich vom Torwart zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Nicolas selbst zum 8:0. In der 66. Minute war dann Eliah mit seinem 2. Tor in der Partie für das 9:0 zuständig. Auf der Gegenseite musste dann tatsächlich Tim einen Schuss der Gäste zu Ecke abwehren, nachdem er zuvor nur durch vereinzelte Rückpässe am Spiel beteiligt wurde. Den Schlusspunkt setzte dann Milto in der 70. Minute zum 10:0.

 

Schön ist vor allem, dass die Jungs in der bisherigen Saison ihre gute Leistung auch mit den entsprechenden Toren belohnen

About the Author: