1. Rückrundenspiel gegen SV Pullach am 11.03.2018

Folgende Jungs nahmen teil:

Shantina – Moritz L. – Moritz S. –  Felix  – Vincent –  Vincents – Milto – Lorik – Pierre –   Benno – Tolga –  Sakfan – Yared – Johannes – Fynn

Coach: Benni Heilig

 

Unser erstes Rückrundenspiel wurde wegen der Platzverhältnisse nicht bei Phönix, sondern beim Gegner auf dem Kunstrasen ausgetragen.

 

Unsere Jungs kamen gut in die Partie und nach tollem Pass von Lorik ging der Schuss von Sakfan nur ganz knapp links am Tor vorbei. Eine Minute später versuchte es Felix mit einem Weitschuss, der knapp rechts oben vorbeiging.

Gefährliche Situation dann in der 6. Minute. Nach einer Ecke von Pullach waren links zwei Stürmer frei. Die Abnahme der Ecke landete dann am Pfosten und für den Nachschuss war Shanti zur Stelle.

In der 13. Minute war es dann Johannes, der den Ball aus dem Mittelfeld schön in den Strafraum spielte. Dort war Vincents schneller als der Torwart am Ball, umspielte diesen und schob ein zum 0:1.

In der 18. Minute dann ein Freistoß für Pullach, der aber deutlich genug drüber ging, so dass Shanti nicht eingreifen musste. Eine Minute später sah sie sich dann aber gefordert. Moritz S. sprang der Ball bei der Ballannahme an den Arm und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Der Schütze der Pullacher ließ Shanti keine Chance und knallte den Ball direkt unter die Latte ins Tor, 1:1.

Phönix war dadurch keineswegs geschockt, sondern spielte munter weiter nach vorn. Und in der 22. Minute jagte Tolga einen Freistoß aus ungefähr 20 Metern satt in die Maschen zur erneuten Führung, 1:2.

Pullach leistete hier schon Gegenwehr und kam seinerseits auch immer wieder zu Möglichkeiten. Nach einem Freistoß in der 32. Minute faustete Shanti den Ball nach vorne direkt zum Gegner, doch dessen Kopfball ging dann drüber.

Im Gegenzug kam Vincents nach schöner Flanke von Felix über die rechte Seite zum Abschluss, jagte den Ball aber deutlich über das Tor.

 

Halbzeit

 

Die Führung hier in einem munteren Spielchen ging absolut in Ordnung.

In der zweiten Hälfte sollte das Spiel noch mehr hin und her gehen.

Zunächst wieder Phönix, als Pierre in der 45. Minute den Ball schön auf Felix ablegte, doch dessen Schuss das Tor nur knapp auf der linken Seite verfehlte.

Auf der anderen Seite schoss Pullach einen Freistoß drüber.

In der 52. Minute traf auch Tolga mit einem Freistoß nur knapp das Tor nicht.

Zwei Minuten später dann aber Pierre mit einem herrlichen Ball in den freien Raum. Den erlief sich Vincents und jagte die Kugel zum 1:3 ins Netz.

Pullach hatte dann in der Schlussphase noch zwei Möglichkeiten durch Freistöße, doch mit keinem kamen sie an Shanti vorbei.

So holten die Phönixjungs hier durchaus verdient 3 weitere Punkte.

About the Author: